Dr. Sandra Gärtner
Dr. Sandra GärtnerMarkt-/Mediaforschung

Marktforschung mit Leidenschaft und grüner Seele

Dr. Sandra Gärtner berät bereits seit 2008 viele namenhafte Mittelständler, Konzerne und Agenturen unter mediaresearch42.
Auf Basis einer fundierten medienwissenschaftlichen Ausbildung, 20 Jahren Erfahrung in der Markt- und Medienforschung auf Vermarkter-, Publisher- und Agenturseite sowie einem breiten Kunden- und Expertennetzwerk ergänzt die Gründung von GreenAdz ihre Leidenschaft für die Menschen hinter “Big Data”: Erstmals besteht mit der respektvollen und unaufdringlichen Ansprache von Usern über das GreenAdz-Icon eine innovative Möglichkeit, diese Daten mit den Menschen auf ihrer Customer Journey zu verbinden. Und das mit einer hohen Teilnahmequote und positiver Customer Experience.

Nutzer befragen statt Nutzung vermessen

„Das digitale Marketing und die Auslieferung von Kontakten an die Zielgruppen wird durch neuste Technik effizienter – aber auch komplexer. Bei der Markenkommunikation mit den Menschen dahinter sollte neben der Technisierung und Fokussierung auf Performance-Kennzahlen aus meiner Sicht die Bewertung der Brandingleistung der Werbung nicht in Vergessenheit geraten. Die Kommunikationsleistung von mehr als 99 Prozent der Sichtkontakte von Display-Kampagnen wird durch die einseitige Sicht auf AdServer-Reportings unter Wert verkauft und die meisten Kunden von Webanalysetools kennen zwar die Zugriffszahlen auf die letzten Winkel ihrer Website, können aber nicht sagen, wie ihre Zielgruppe strukturiert ist, was sie über ihre Marke denkt und was sie von ihren Produkten erwartet. Wir wollen mit GreenAdz eine Brücke schlagen, die Kommunikationsleistung von Online-Werbung auf die Nutzer sichtbar zu machen, ihre Wirkungszusammenhänge zu verstehen und zu optimieren sowie Customer Insights zu generieren – indem wir die Zielgruppen auf ihrer Customer Journey befragen und nicht nur vermessen.“
John Sasse
John SasseTechnologie
John Sasse ist der ‚technische Kopf‘ von GreenAdz. Jahrgang 1978, Softwarearchitekt und IT-Consultant u.a. für Cap Gemini sd&m, Gruner + Jahr sowie bereits in der ersten New Economy Welle in den 2000ern für diverse StartUps tätig, ist er seit 2010 selbstständig als IT-Technologie-Berater für namenhafte Kunden tätig.

Den Wandel des digitalen Marketings gestalten

Auf Basis des Wissens, wie IT-Architekturen für Großkunden mit mehr als 10.000 Mitarbeitern auf webbasierte Systeme umgestellt werden können, folgt nun mit GreenAdz die Entwicklung eines eigenen Technologie-Produktes für den großen Online-Werbemarkt. „Es ist extrem spannend die Revolution des digitalen Marketings mit einem neuartigen Technologieprodukt zu begleiten. Wir schaffen mit GreenAdz eine zweite Ebene in der Vermessung des Online-Werbeerfolgs, indem wir ergänzend zu den bestehenden performancegetriebenen KPIs neuartige user-zentrierte Metriken im Markt etablieren wollen. Wir sind gespannt, wie viele Werbetreibende sich darauf einlassen, einen Blick unter die Wasseroberfläche zu werfen und zu entdecken, inwiefern ihre Online-Kommunikation das leistet, was sie leisten soll – um sich an der einen oder anderen Stelle auch auf das Ergebnis einzulassen, dass Banner, die gut klicken nicht unbedingt etwas mit guter Markenkommunikation zu tun haben müssen.”

Sympathisch, nachhaltig, innovativ – so sehen uns unsere Kunden

Natürlich befragen wir nicht nur die Zielgruppen unserer Kunden, sondern regelmäßig auch unsere Kunden bzw. Websitebesucher.
Obige WordleCloud veranschaulicht die Assoziationen unserer Kunden zur Wahrnehmung von GreenAdz (Quelle: GreenAdz-Kundenbefragung 2016/2017, n=51 Fälle und 147 Attributsnennungen gestützt) und bringt unser Markenbild visuell auf den Punkt.