• Content Marketing Studie

Ergebnisse COMA[E] – unsere Content Marketing Entscheider Studie 2017

Studie COMA[E] 2017: Erfolgsfaktoren im Content Marketing aus Entscheider-Perspektive

Die Relevanz von Paid Media nimmt weiter zu | Die erfolgreichen Content Marketer setzen doppelt so häufig auf Native Advertising |Influencer Marketing so relevant wie Suchmaschinen-Werbung

Das Content Marketing professionalisiert sich. Doch wo sollten die steigenden Budgets investiert werden? Was unterscheidet erfolgreiche Content Marketer von denen, die es lernen wollen? Wir sind zusammen mit mediaresearch42 – Dr. Sandra Gärtner Forschung und Beratung tiefer in das Thema eingestiegen und haben zum Auftakt neben den Herausforderungen insbesondere die Erfolgsfaktoren des Content Marketings in 2017 stärker in den Fokus gestellt.

Die Ergebnisse der COMA[E] 2017 liegen jetzt vor. 127 Content Marketing Entscheider kleiner und großer Unternehmen aus B2B und B2C sowie Dienstleister und Agenturen haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt, wir haben in den Daten gewühlt, analysiert und verglichen. Dabei sind viele spannende und einige überraschende Ergebnisse zu Tage getreten. Unter anderem, was die drei wesentlichen Faktoren sind, welche die erfolgreichen zwei Drittel der Stichprobe signifikant anders bzw. besser machen als die weniger erfolgreichen Kollegen:

Erfolgsfaktor 1: Ohne Strategie kein Erfolg
Nur knapp jedes zweite Unternehmen hat seine Content Marketing Ziele in einer Strategie festgeschrieben. Dabei verfügen die erfolgreichen Content Marketing Entscheider mit 61 Prozent fast dreimal wahrscheinlicher über eine Strategie als die mit ihrem Erfolg unzufriedenen Kollegen (23%).

Erfolgsfaktor 2: Die Erfolgreichen setzen auf Paid Media – vor allem Native und Influencer Advertising
In einem sind sich jedoch alle Experten einig: Die Relevanz der bezahlten Content-Distribution bzw. Paid Media nimmt weiter zu. Der Löwenanteil daraus fließt mit knapp 80 Prozent in Social Media Advertising, in erster Linie sind das natürlich FacebookAds. Den Unterschied machen die erfolgreichen Content Marketer, indem sie signifikant doppelt so häufig auf Native Advertising (54 Prozent) setzen wie die Erfolglosen unter ihnen (27 Prozent). Influencer Marketing wird von 47 Prozent von ihnen häufig bzw. gelegentlich eingesetzt und liegt damit bereits auf gleichem Niveau wie Suchmaschinen-Werbung (47%).

Erfolgsfaktor 3: Bei der Erfolgsmessung trennt sich die Spreu vom (erfolgreichen) Weizen
Erfolgreiche Content Marketer haben nicht nur signifikant häufiger ein Konzept zur Messung ihres Erfolges, sie verfolgen diesen im Vergleich auch konsequenter und effizienter. So nutzen sie neben Webanalytics und Social Media Monitoring Tools auch signifikant häufiger Kundenbefragungen und Marktforschungsstudien, anstatt sich nur auf die Interpretation der Online-Spuren ihrer Kunden zu verlassen.

Neugierig auf mehr Ergebnisse? Die über 20 Slides der Management Summary können Sie gerne kostenlos durchstöbern, zitieren und teilen:

Management Summary hier kostenlos downloaden

In der kompletten Studie sind außerdem enthalten: u.a. die Unterschiede zwischen B2C vs. B2B, zwischen großen und kleinen Unternehmen sowie Auftraggebern und Dienstleistern der Branche sowie Zitate zu den Erfolgsfaktoren. Dabei zu Wort kommen Content Marketing Experten von Unternehmen wie Hoffmann und Campe X, BISSINGER [+], Publicis Pixelpark, Computer BILD Digital, tado° u.v.m.

Die komplette Studie mit umfangreichen Zielgruppenanalysen können Sie hier für 290,-€ Schutzgebühr bestellen:

Hier geht es zu den kompletten Studienergebnissen

Über die Studie: Die COMA[E] liefert 2017 zum ersten Mal eine unabhängige Analyse auf Basis von 127 Content Marketing Experten, die an Entscheidungen zum Content Marketing maßgeblich oder beratend beteiligt sind. Sie wird in Zukunft jährlich einen Überblick zur Entwicklung des Content Marketings für den deutschen Markt geben.
Die Studie wurde im Juli und August 2017 als Online-Befragung via E-Mail-Rekrutierung und in verschiedenen Content Marketing Umfeldern über die Befragungslösung von GreenAdz durchgeführt. Dabei lag die Teilnahmequote u.a. durch die Incentivierung mit der von GreenAdz initiierten Baumspende und Vorab-Zusendung der Management Summary mit 2-25% überdurchschnittlich hoch.
Zwei Drittel der Befragten sind Dienstleister, d.h. Agenturen oder Berater, ein Drittel der Stichprobe arbeitet auf Auftraggeber- bzw. Unternehmensseite. 

Über die Autorin: Dr. Sandra Gärtner ist nicht nur selbstständige Marktforschungs- und Mediaforscherin mit Leidenschaft und grüner Seele aus Hamburg, sondern auch Mitgründerin des Marktforschungs- und Technologiedienstleisters GreenAdz  .

Sie ist außerdem Mitglied des Expertenbeirats Social Media des BVDW und bewertet dort regelmäßig die Erfolgsmesskonzepte von Social Media Kampagnen – ein Anlass mehr, das Thema Erfolgsmessung (noch) weiter in den Fokus zu rücken.

Kommentar hinterlassen